Deep Sky-Fotografie der Andromedagalaxie (M31 / Messier 31) im Sternbild Andromeda, aufgenommen mit einem Canon EF Objektiv 70-200mm ISM bei 200mm und f4,0
Startseite > Deep Sky > Galaxien > M31 – Andromedagalaxie (Widefield)

Messier 31 - Andromedagalaxie

Deep Sky-Fotografie der Andromedagalaxie (M31, Messier 31) im Sternbild Andromeda, aufgenommen mit einem Skywatcher 150P bei 750mm Brennweite und f5
Die Andromedagalaxie in der Detailansicht

Die Andromedagalaxie, das 31. Objekt in Messiers Katalog, befindet sich im Sternbild Andromeda. Sie ist die unserer Milchstraße am nächsten gelegene Spiralgalaxie. Mit einer Entfernung von etwa 2,5 Millionen Lichtjahren ist sie das am weitesten entfernte Objekt, das mit bloßem Auge sichtbar ist.

Die Andromedagalaxie wird von den Satellitengalaxien Messier 32 und Messier 110 begleitet. In der Nähe befindet sich der helle Stern 35 And, der beim Auffinden der Galaxie mit Fernglas oder Teleskop hilfreich ist.

Lessons learned

Bei dieser Aufnahme habe ich einen der dämlichsten Fehler bislang bei der Astrofotografie gemacht. Die Nacht war ziemlich feucht und ich besorgt wegen Taubildung auf der Linse. Also habe ich das Objektivheizband auf volle Leistung gestellt. Auch bei der Anbringung habe ich einen Fehler gemacht. Anstatt das Heizband um die Gegenlichtblende zu wickeln, habe ich es um das obere Ende des Objektivs geschlungen.

Das hat dazu geführt, dass das Objektiv nur vorne erwärmt wurde, und das ziemlich stark. In der Folge konnte ich nicht mehr richtig fokussieren. Ich habe versucht, den falschen Fokus in der Nachbearbeitung zu kaschieren. Aber im Grunde ist das ein verhunztes Bild. Immerhin weiß ich jetzt, wie man ein Heizband richtig anbringt.

Aufnahmedaten

Astrometrie